In den 112 lippischen Betrieben des verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten wurde von Januar bis April dieses Jahres ein Umsatz von zwei Mrd. Euro erwirtschaftet. Dies zeigt die aktuelle Auswertung der Daten des Statistischen Landesamtes (IT.NRW).

Das sind 4,4 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. „Die Auslandsnachfrage prägte mit einem Plus von 8,6 Prozent das Wachstum. Der Inlandsumsatz stieg nur leicht um 0,3 Prozent“, informiert Axel Martens, Hauptgeschäftsführer der Industrie und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe). Angesichts dieser Entwicklung erreichte die Exportquote in Lippe mit 51,2 Prozent einen historischen Höchstwert. Sie liegt weit über dem NRW-Durchschnitt mit 46,6 Prozent. Die Zahl der Beschäftigten stieg um 0,8 Prozent auf 24.472 Personen.

„Insbesondere die Monate Januar und März trugen zu diesem Wachstum bei. Der Februar und der April waren für die heimische Wirtschaft nicht so erfolgreich“, ergänzt Martens.

Ein überdurchschnittliches Umsatzplus meldeten die Chemische Industrie sowie die Elektrotechnik und die Metallindustrie. In der Chemischen Industrie ist dies zum einen auf anziehende Rohstoffpreise, zum anderen aber auch auf die hohe Nachfrage insbesondere aus Asien zurückzuführen. Dort läuft der Konjunkturmotor auf hohen Touren und lippische Unternehmen können vom „Made in Germany“ profitieren.

Die Möbelindustrie freut sich über ein leichtes Umsatzplus von 1,4 Prozent, die allein auf Exporterfolge zurückzuführen ist.

Über einen Umsatzrückgang informieren das Nahrungs- und Genussmittelgewerbe, Druckereien und der Bereich Reparatur/Installation von Maschinen und Ausrüstungen.

Ein Umsatzminus mussten auch der Maschinenbau und die Kunststoffindustrie hinnehmen, dieser Effekt ist zum Teil bedingt durch den Rückgang der meldepflichtigen Betriebe.

 

umweltgewerkschaft logo

 

 

 

Mit Diktatoren und Verbrechern gegen Flüchtlinge

31-08-2017 Hits:107 International

In Paris tagte der Migrationsgipfel. An dem Treffen nahmen Vertreter der vier EU-Staaten Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien, die Diktatoren von Niger und Tschad sowie der „Regierungschef“ des Bürgerkriegslands Libyen...

Read more

Demokratische Autonomie deklariert

25-08-2017 Hits:121 International

In Şengal errichtete die Gemeinschaft der Êziden auf der Basis der Selbstverteidigung demokratische Selbstverwaltungsstrukturen. Auf einer Pressekonferenz erklärte die Demokratische Autonome Versammlung Şengal die Einführung der demokratischen Selbstverwaltung der Êziden...

Read more

Trump verschärft Militärstrategie

24-08-2017 Hits:144 International

"Wir bauen keine Nation mehr auf – wir töten Terroristen!" In einer Fernsehrede vor US-Soldaten verkündete der US-Präsident Donald Trump die weitere Stationierung von amerikanischen Truppen in Afghanistan mit deutlich...

Read more

Herzinfarkte durch Verkehrslärm

16-08-2017 Hits:130 Umwelt

Experten schätzen, dass allein in Deutschland jährlich etwa 4.000 Herzinfarkte auf Verkehrslärm zurückzuführen sind. Auch beim Pkw-Lärm erlaubt das heutige Zulassungsverfahren massive Tricksereien der Autokonzerne. Gemessen wird nur der Geräuschpegel...

Read more

Feiger faschistischer Anschlag

15-08-2017 Hits:134 International

Am 12. August, raste der Neofaschist James Alex Fields jr. mit seinem Auto in eine Gruppe antifaschistischer Demonstranten in Charlottesville in der Nähe der US-Hauptstadt Washington D.C. Der faschistische Attentäter tötete die...

Read more

oktoberrevolution100kl

junge Welt